Tattoo-Nachsorge

Tattoo-Nachsorge

Wenn Sie sich tätowieren lassen, erhalten Sie ein persönliches Kunstwerk. Sie sollten sich um Kunstwerke kümmern, und in diesem Fall bedeutet das, sich um Ihren Körper zu kümmern, wo Sie Ihr neues Tattoo bekommen haben. Mit der Tattoo-Nachsorge von Painfree gibst du deinem neuen Tattoo die beste Nachsorge. Hier findest du unsere Auswahl an Tattoo-Nachsorge.

Zu einer gründlichen Nachbehandlung Ihres Tattoos gehört eine effektive Tattoo-Nachsorge

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Ihr neues Tattoo gut zu pflegen. Eines der besten Dinge, die Sie tun können, ist, eine Nachpflegecreme auf den Bereich aufzutragen, in dem Sie tätowiert wurden. Zunächst einmal ist es wichtig zu betonen, dass ein neues Tattoo einer offenen Wunde gleichkommt. Daher ist es wichtig, dass deine Tattoo-Nachbehandlung gründlich durchgeführt und kontrolliert wird.

Mit einer Nachsorge für Tattoos sorgst du dafür, dass dein neues Tattoo die besten Voraussetzungen hat, um bestmöglich abzuheilen.

Vier gute Tipps für die Fertigstellung Ihres Tattoos

Neben der Tatsache, dass Sie für Ihr neues Tattoo die richtige Nachsorge verwenden sollten, gibt es noch weitere Maßnahmen, die Sie in Ihre Tattoo-Nachsorge einbeziehen sollten. Nachfolgend haben wir vier gute Tipps aufgelistet, die dafür sorgen, dass das Endergebnis absolut perfekt wird.

  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht auf Ihrem Tattoo.
  • Wasche dein neues Tattoo zweimal täglich.
  • Tätowierpflege regelmäßig auf die Wunde auftragen.
  • Stich nicht in die Wunde, wenn sie zu jucken beginnt.

Vermeiden Sie es, Ihr neues Tattoo direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen. Es ist nicht gut, wenn das Tattoo austrocknet. Für den besten Heilungsprozess sollte das Tattoo regelmäßig befeuchtet werden – sonst blättert die Wunde vorzeitig ab.

Sie sollten sich auch bewusst sein, dass Sie die Wunde sauber halten, wenn Sie Ihr Tattoo fertigstellen. Wie gesagt, ein Tattoo ist eine offene Wunde, und daher besteht immer die Gefahr einer Entzündung in der Wunde, wenn man nicht darauf achtet, sie zu waschen. Wir empfehlen, es etwa zweimal täglich zu waschen – aber schonend. Nachdem Sie die Wunde gewaschen haben, sollten Sie immer eine neue Schicht Nachpflege auf das Tattoo auftragen.

Nach ca. 10-14 Tagen fängt Ihr Tattoo garantiert an zu jucken. Hier ist es wichtig, dass Sie nicht anfangen, die Wunde zu kratzen. Auf diese Weise können Narben entstehen, die einem perfekt verarbeiteten Ergebnis ein Ende bereiten können. Eine Möglichkeit, den Juckreiz zu lindern, besteht darin, eine Tattoo-Nachsorge auf die Wunde aufzutragen.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu unserer Tattoo-Nachsorge haben.

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an [email protected] senden. Wir antworten immer innerhalb von 24 Stunden, aber meistens antworten wir innerhalb einer Stunde. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen!

Showing 1–9 of 21 results

Context Menu is disabled by theme settings.
Wishlist 0
Continue Shopping